Grizzlys lassen die Chancen liegen, 2:4-Pleite gegen Köln

von Frank Vollmer


Lucas Dumont, Moritz MŸller, Ryan Jones und Morgan Ellis von den Kšölner Haien feiern das Tor zum 2:2. Foto: Moritz Eden/City-Press GmbH
Lucas Dumont, Moritz MŸller, Ryan Jones und Morgan Ellis von den Kšölner Haien feiern das Tor zum 2:2. Foto: Moritz Eden/City-Press GmbH

Wolfsburg. Einen gebrauchten Abend erwischten am Freitagabend die Grizzlys aus Wolfsburg. Gegen die Kölner Haie verloren die Wolfsburger mit 2:4 (1:1, 1:0, 0:3), weil sie auch große Chancen nicht zu nutzen wussten. Nun hat die Mannschaft von Headcoach Hans Kossmann nur noch theoretische Chancen auf eine Teilnahme an den diesjährigen Playoffs.


„Die Chancen müssen wir nutzen“


„Beide Mannschaften habenkonsequent hart gespielt“, befand Hans Kossmann nach der bitteren Niederlage gegen die Rheinstädter. „Köln war sehr gut vorbereitet und hat viel Druck gemacht. Wir haben unter diesem Druck gut mitgehalten. Dannkamen wir besser ins Spiel und haben Chancen kreiert.“ Die 2:1-Führungsei dementsprechendkorrekt gewesen. Aber: „Dann haben wir es wieder verpasst, das 3:1 zu schießen. Da hatten wir zwei große Möglichkeiten, die wir nutzen müssen. Da hätten wir vielleicht dieses Spiel entscheiden können“, haderte der 56-Jährige nach dem Spiel.

Den vollständigen Spielbericht lesen Sie hier:


https://regionalsport.de/grizzlys-lassen-die-chancen-liegen-24-pleite-gegen-koeln/


zum Newsfeed