IG Metall Wolfsburg wählt Wolfgang Kuznik in den Vorstand


Foto: IGM
Hartwig Erb, Wolfgang Kuznik, Ricarda Bier, Matthias Disterheft (v.li.). Foto: IG Metall Foto: IGM

Artikel teilen per:

12.09.2019

Wolfsburg. Wie der IG Metall Ortsverband Wolfsburg in einer Pressemitteilung erklärt, wurde Wolfgang Kuznik als neues Mitglied in den Vorstand des Verbandes gewählt. Er folgt damit auf Frank Paetzold, der im Frühjahr in den Betriesbrat von Volkswagen gewechselt war.


Im Rahmen ihrer vierteljährlichen Versammlung haben die Delegierten am Mittwoch Wolfgang Kuznik als neuen Beisitzer in das Ortsvorstandsgremium gewählt. Hartwig Erb, Ricarda Bier und Matthias Disterheft von der Wolfsburger IG Metall-Geschäftsführung gratulierten Kuznik zur Wahl. Als Leiter des Vertrauenskörpers bei Volkswagen folge Kuznik im Ortsvorstand auf den ehemaligen Vertrauenskörperleiter Frank Paetzold, der im Frühjahr 2019 in den Betriebsrat von Volkswagen gewechselt war. Wolfgang Kuznik sei seit mehr als 28 Jahren bei Volkswagen und nahezu eben solange IG Metaller und Vertrauensmann. Bevor der gebürtige Gifhorner seine Weiterbildung zum Personalfachkaufmann absolvierte und weitere betriebswirtschaftliche Qualifizierung aufnahm, habe er als Montagewerker in Halle 54 und im Presswerk bei Volkswagen gearbeitet. Er sei stellvertretender Leiter des IG Metall-Wohnbezirks Sassenburg. Der Ortsvorstand der IG Metall Wolfsburg setzt sich aus 16 Beisitzerinnen und Beisitzern sowie den drei Mitgliedern der Geschäftsführung zusammen. Das Gremium entscheidet u.a. über politische und finanzielle Fragen der Geschäftsstelle.


zur Startseite