Informationsveranstaltung zu Hüft-, Schulter- und Knieprothetik


Foto: Archiv
Foto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Wolfsburg. Im Rahmen der Wolfsburger Gesundheitsakademie findet nach Angaben des Klinikums am Dienstag, den 4. September, um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema Hüft-, Schulter- und Knieprothetik statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und steht allen interessierten Zuhörern offen.


Dr. Gunter Wilhelm, Leitender Arzt der Abteilung für Sportmedizin, und Dr. Christoph Eichholz, Leitender Oberarzt der Unfallchirurgie, informieren und stehen anschließend für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Frau Kröber vom ZAR Wolfsburg informiert zusätzlich über die Möglichkeiten der Anschlussrehabilitation.

Die Versorgung bei Verletzungen oder Erkrankungen großer Gelenke rückt, auch in Anbetracht der demografischen Entwicklung in unserer Gesellschaft, immer wieder und immer stärker in den Blickpunkt des allgemeinen Interesses. Im Rahmen der Wolfsburger Gesundheitsakademie werden bewährte Verfahren auf dem Gebiet des künstlichen Hüft-, Schulter- und Kniegelenkersatzes vorgestellt, ergänzt um Einblicke in Vorbereitung und Ablauf sowie Nachbehandlung. Des Weiteren werden auch aktuelle Entwicklungen der Endoprothetik thematisiert.


zum Newsfeed