Jugendförderung lädt zum Roadtrip ein


Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.06.2019

In einer Pressemitteilung lädt die Stadt Wolfsburg Jugendliche von 14 bis 21 Jahren vom 5. bis 12. August zu einer Ferienfreizeit ein. Besonders ist dabei vor allem die Auslegung der Fahrt. "Die Jugendlichen entscheiden jeden Tag selbstständig, was das nächste Ziel ist und welche Aktivitäten wir vor Ort unternehmen", so Melanie Bergmann, Pädagogin der Stadt Wolfsburg.


"Auch bei den Übernachtungsmöglichkeiten liegt die Entscheidung bei den Jugendlichen – das Budget müssen sie dabei immer im Blick behalten", ergänzt Janik Fuge, Sozialpädagoge und Begleiter des Roadtrips.
Daher heißt es für die Jugendlichen bei dieser Ferienfreizeit: "Lieber am Strand chillen oder durch eine Großstadt laufen? Lieber zelten oder in festen Betten schlafen? Lieber Campingkocher oder essen gehen?"
Die Teilnahmegebühr beträgt 255 Euro (für Nicht-Wolfsburger 425 Euro) und deckt den Transfer mit Kleinbussen der Stadt Wolfsburg, Vollverpflegung, Unterkünfte sowie viele Aktivitäten ab.

Information und Anmeldung bei:

  • Melanie Bergmann
    Mail: melanie.bergmann@stadt.wolfsburg.de
    Tel.: 0151 15525593

  • Janik Fuge
    Mail: janik.fuge@stadt.wolfsburg.de
    Tel.: 0151 52891068


Online gibt es Informationen unter www.ferien-wolfsburg.de. Anmeldeschluss ist der 1. Juli.


zur Startseite