Kita Kästorf startet ihren Betrieb


22 pädagogischen Fachkräfte starteten in der neuen Kita in Kästorf. Foto: Stadt Wolfsburg
22 pädagogischen Fachkräfte starteten in der neuen Kita in Kästorf. Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg. Nach drei Neueröffnungen im August startete Anfang September eine weitere städtische Kindertagesstätte. Die letzten Vorbereitungen für die Inbetriebnahme der Kindertagesstätte in Kästorf  „Hinter den Gärten“ werden aktuell getroffen. Am Freitag, 1. September, starteten 22 neue pädagogische Fachkräfte in die Einführungswochen.


Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im Mehrgenerationenhaus am Hansaplatz erfolgte die offizielle Begrüßung durch Diana Hein, Fachgebietsleiterin städtische Kitas und Kita-Leiterin Kristin Peters. Nach den einführenden Informationen machte sich das Team in Begleitung von Team-Coach Karin Leven auf den Weg zu ihrer zukünftigen Arbeitsstelle in Kästorf.

Aktuell nutzen die pädagogischen Fachkräfte die Zeit für die fachliche und inhaltliche Vorbereitung. „Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden zu Teams zusammenwachsen, gemeinsam den Kita-Alltag vorbereiten und mit Eltern Kontakt aufnehmen, um ab Oktober jedes einzelne Kind willkommen zu heißen. Die Einführungswochen bieten hierfür ideale Voraussetzungen“, erklärt Diana Hein.

Die Kita arbeitet wie alle städtischen Kitas nach dem Early Excellence Konzept – das bedeutet, dass die Fähigkeiten eines jeden Kindes individuell gefördert werden. „Dies funktioniert nur mit einer guten Zusammenarbeit mit den Familien und einer Verankerung im Lebensumfeld der Kinder. Da wir auch viele Kinder aus der Umgebung begrüßen werden, wird unser Team in den ersten Wochen sich auch intensiv mit dem Ortsteil Kästorf vertraut machen.“


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte