Kleidung tauschen statt wegwerfen

Am morgigen Samstag findet im Jugendzentrum Haltestelle eine Winter Spezial Kleidertauschparty statt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Wolfsburg. Eine Kleidertauschparty als sogenanntes Winter Spezial veranstaltet die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg am morgigen Samstag, von 16 bis 20 Uhr, im Jugendzentrum Haltestelle direkt am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Darüber informiert die Stadt Wolfsburg in einer Pressemeldung.



Jugendliche und junge Erwachsene können vorbeikommen, ihre alten Kleidungsstücke mitbringen und diese dann kostenlos gegen neue Exemplare anderer Teilnehmer tauschen. Damit soll auch ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz sowie gegen übermäßigen Konsum gesetzt werden - denn laut einer Greenpeace-Studie werden rund vier von zehn Kleidungsstücken selten oder sogar nie getragen. Diese landen dann häufig in der letzten Ecke des Kleiderschranks oder werden schnell wieder entsorgt. Jeder Deutsche sortiert so im Schnitt fünf Kilogramm Kleidung pro Jahr aus.

Kleidung hat Wertschätzung verdient


Mit der Kleidertauschparty soll gezeigt werden, dass Kleidung Wertschätzung verdient. Getauscht wird nach dem Prinzip Anzahl der mitgebrachten Kleidungsstücke gegen neue. Falls keine Kleidung mitgebracht wird, dürfen maximal drei Teile mitgenommen werden.

Die Kleidungsstücke lassen sich auch bereits im Vorfeld der Veranstaltung im Jugendzentrum Haltestelle abgeben. Wichtig ist aber, dass die Kleidung sauber, heile und tragbar ist. Unterwäsche, Kinderkleidung und Sommerklamotten sollten zu Hause bleiben. Für kleine Snacks und Getränke wird gesorgt. Weitere Informationen gibt es bei Melanie Berger unter Telefon (05361) 28-5037 oder per E-Mail: melanie.berger@stadt.wolfsburg.de.


mehr News aus Wolfsburg