Nach Einbruch in Schule: Täter verwüstet Aufenthaltsraum

Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg-Kreuzheide. Ein Fall von Vandalismus in einer Wolfsburger Schule beschäftigt derzeit die Polizei, wie diese in einer Pressemitteilung berichtet. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Mittwoch in eine Gesamtschule in der Franz-Marc-Straße eingebrochen. Dabei hat er einen Schaden von mindestens 1.000 Euro angerichtet.


Lesen Sie auch: Unbekannte brechen in kirchliche Einrichtung ein - Polizei hofft auf Zeugen


Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei gelangte der Täter zwischen Dienstagabend, 18 Uhr, und Mittwochmorgen, 7:10 Uhr, auf das Dach der Schule. Hier zerstörte er ein Oberlicht und gelangte durch dieses ins Gebäude.

Die Polizei sucht nach Zeugen


Anschließend begab er sich in den Flur und öffnete mit brachialer Gewalt die Tür zu einem Aufenthaltsraum. Aus scheinbar purem Zerstörungswillen verwüstet er den gesamten Raum. Danach begab er sich zurück in den Flur und zerstört mehrere Türen. Anschließend floh er durch das zuvor zerstörte Oberlicht und verschwindet im Dunkel der Nacht. Die Polizei hat den Sachverhalt aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität