"Nur ein Bier getrunken" - Polizei zieht betrunkenen aus dem Verkehr

von aktuell24kr


Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay Foto: Pixabay

Danndorf. In der Nacht zu Sonntag fiel der Polizei ein VW Polo auf, der auf der Hauptstraße unterwegs war. Die Beamten kontrollierten das Fahrzeug und stellten bei dem Fahrer ein Atemalkoholwert fest. Die Polizei warnt vor der Leichtsinnigkeit, da immer wieder alkoholisierte Autofahrer festgestellt werden.


Der 36-jährige Polofahrer gab bei der Polizei an, am Abend nur ein Bierchen getrunken zu haben. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest zeigte allerdings stattliche 1,45 Promille auf dem Display des Messgerätes. Daraufhin wurde dem 36-Jährigen auf der Dienststelle in Wolfsburg eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt, teilte die Polizei mit.

Immer wieder werden durch die Polizei deutlich alkoholisierte Kraftfahrzeugführer festgestellt. Die Polizei warnt davor, sich nach dem Genuss alkoholischer Getränke hinters Steuer zu setzen! Pressesprecher Thomas Figge: "Lassen Sie ihr Fahrzeug stehen, bilden sie Fahrgemeinschaften oder nutzen sie Taxen oder andere öffentliche Verkehrsmittel. Sie gefährden sonst leichtsinnig neben ihrem eigenen Leben auch das Leben und die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer!"



mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Verkehr