Rat der Stadt tagt: Erstmals Gebärdendolmetscherin dabei


Interessierte können die Sitzung live im Internet miterleben. Symbolbild: Magdalena Sydow
Interessierte können die Sitzung live im Internet miterleben. Symbolbild: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Wolfsburg. Zu seiner nächsten Sitzung kommt der Rat der Stadt Wolfsburg am Mittwoch, 22. Mai, um 16 Uhr im Ratssitzungssaal, Rathaus A, Porschestraße 49 in Wolfsburg zusammen. Dies teilt die Stadt Wolfsburg mit.


Die Sitzung starte wie gewohnt mit der Einwohnerfragestunde und behandelt anschließend unter anderem das Strukturkonzept Siedlungsflächen Wolfsburg, die Umbau- und Sanierungsarbeiten im Parkhaus CongressPark sowie die Durchführung eines Planungswettbewerbs für den Gedenk- und Lernort KZ-Außenlager Laagberg.

Die gesamte Tagesordnung umfasse 23 Punkte und sei einsehbar auf wolfsburg.de/sitzungskalender. Des Weiteren lasse sich die Ratssitzung im Livestream auf wolfsburg.de/rat_live oder auf dem städtischen Facebook-Kanal facebook.com/stadtwolfsburg mitverfolgen. Eine Gebärdendolmetscherin werde erstmals live vor Ort in der Ratssitzung durch Gebärden übersetzen und auch im Livestream der Online-Sitzungsübertragung eingebunden sein. So solle Menschen mit Höreinschränkungen ermöglicht werden, die Beratung und Beschlussfassung im Stadtrat zu verfolgen.


zum Newsfeed