Serie reißt nicht ab: Erneuter Einbruch in Gartenlauben

Einbrecher richteten wieder Schaden in einem Kleingartenverein an.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg. Schon wieder sind Unbekannte in Gartenlauben eingebrochen und haben dabei einen Schaden von derzeit 1.500 Euro angerichtet. In den vergangenen Wochen kam es mehrfach zu solchen Einrüchen.



Zwischen Samstagabend 18 Uhr und Sonntagmorgen 9 Uhr gelangten die Täter auf das Gelände des Kleingartenvereins in der Heinrich-Deumeland-Straße. Hier öffneten sie von insgesamt drei Gartenlauben gewaltsam die Fenster beziehungsweise Türen und drangen ins Innere der Lauben ein. Nach ersten Feststellungen erbeuteten sie in einem Fall ein Fahrrad und mehrere Flaschen Alkoholika. Dies teilte die Polizei mit.

Ob und was sie insgesamt erbeuteten und wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, sollen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Noch mehr Einbrüche möglich


Die Beamten befürchten, dass die Zahl der Geschädigten noch nach oben ansteigt, da noch nicht alle Gartenlaubenbesitzer informiert wurden, beziehungsweise einen möglichen Einbruch bemerkt haben.

Zeugen gesucht


Die Ermittler hoffen darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben und bitten um Hinweise an die Polizeistation in Fallersleben oder die Rufnummer 05361/4646-0.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei