Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Special Olympics World Games: Wolfsburg empfängt die tunesische Delegation



Special Olympics World Games: Wolfsburg empfängt die tunesische Delegation

Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung.

Das Logo der Special Olympics World Games 2023 in Berlin.
Das Logo der Special Olympics World Games 2023 in Berlin. Foto: Veranstalter

Wolfsburg. Vom 12. bis zum 15. Juni 2023 wird die tunesische Delegation der Special Olympics World Games zu Gast in Wolfsburg sein. Das kündigt die Stadt in einer Pressemitteilung an. Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung. Die Special Olympics World Summer Games finden vom 17. bis 24. Juni 2023 in Berlin statt.



Lesen Sie auch: Wolfsburg ist Gastgeberstadt bei den Special Olympics World Games 2023


Im Rahmen des Host-Town-Programms werden 190 Delegationen vor dem Start der Spiele deutsche Städte besuchen, um die Stadt und die Menschen vor Ort kennenzulernen – ganz unter den Aspekten Inklusion und Barrierefreiheit. "Wir freuen uns sehr, dass wir die tunesische Delegation in Wolfsburg begrüßen werden", sagt Oberbürgermeister Dennis Weilmann.



Wolfsburger Verbindung zu Tunesien


"Wolfsburg hat eine tiefe Verbindung zu Tunesien. Bei uns leben viele Menschen mit tunesischen Wurzeln und mit unserer tunesischen Partnerstadt Jendouba pflegen wir einen freundschaftlichen und vertrauten Austausch. Unsere Verbundenheit nun unter den Aspekten Inklusion und Barrierefreiheit zu betrachten, wird unsere Bindung noch weiter verstärken", so der Bürgermeister weiter. Die 59 Delegationsmitglieder werden kulturelle Veranstaltungen besuchen, sich mit Wolfsburgern austauschen und sportliche Aktivitäten und Feierlichkeiten begehen.


zum Newsfeed