Stadt verschickt keine Corona-Anordnungen mehr

Infizierte müssen sich künftig eigenverantwortlich isolieren.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg. Das Gesundheitsamt stellt ab dem kommenden Montag bei Corona-Infektionen keine sogenannten Absonderungsanordnungen für erkrankte Bürger mehr aus. Das teilte die Stadt am heutigen Freitag mit.


"Wer sich mit Corona infiziert hat, muss sich in Niedersachsen weiterhin eigenverantwortlich absondern", sagte Stadträtin Monika Müller, Dezernentin für Soziales, Gesundheit, Klinikum und Sport. Das sei in der Landesverordnung verpflichtend geregelt. "Geregelt ist dort auch, dass sich Personen bei einem begründeten Verdacht auf Covid testen lassen sollen und bei einem positiven Schnelltest einen PCR-Test machen müssen."

Behördliche Bescheinigungen gibt es auf Nachfrage beim Gesundheitsamt


Tatsächlich würden individuelle behördliche Bescheinigungen über die Absonderungszeit nur noch in sehr wenigen Fällen benötigt werden, hieß es. Wer weiterhin eine solche Bestätigung brauche, könne diese auf Nachfrage beim Gesundheitsamt erhalten. Genesenen-Belege gäbe es bei Vorlage des positiven PCR-Tests nach dem Ende der Absonderungspflicht in vielen Apotheken, hieß es weiter.


mehr News aus Wolfsburg