Strom sparen: Fontäne auf dem Schillerteich wird abgestellt

Wolfsburger Entwässerungsbetriebe wollen so Energieeinsparung unterstützen.

Die Fontäne auf dem Schillerteich.
Die Fontäne auf dem Schillerteich. Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg. Im Zuge der Energiesparmaßnahmen im öffentlichen Bereich der Stadt Wolfsburg leisten auch die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) einen Beitrag und stellen den energetisch intensiven Betrieb der Fontäne auf dem Großen Schillerteich heute, Donnerstag, 22. September, vorzeitig ein. Dies teilte die Stadt mit.


Lesen Sie auch: Fast 27 Millionen Euro für Corona-Fakten-Booster


Der Wassersprudel wird seit Jahren jeden Sommer von der WEB auf dem Schillerteich bis in den späten November betrieben. In der aktuellen Energiesituation helfen jedoch auch kleinere Maßnahmen, die Versorgung sicherer aufzustellen, so heißt es in einer Pressemitteilung.

Deutliche Stromersparnis


Immerhin würden für die Erzeugung der zehn Meter hohen Fontäne 7,5 Kilowatt Strom pro Betriebsstunde aufgewendet. Dieses entspricht in etwa dem Strombedarf von 15 Mehrpersonenhaushalten. Ein weiterer Effekt zur Steigerung des Sauerstoffgehalts im Schillerteich sei für diese Saison nicht mehr gegeben.


zum Newsfeed