Veranstaltung zum Tag der seelischen Gesundheit

Neben Vorstellungen der Angebote der Stadt soll es auch um das Thema "Glück" gehen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg. Zum Welttag für seelische Gesundheit am Montag, dem 10. Oktober, stellen die Teams der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie der Wochenend- und Feiertagskrisendienst des Sozialpsychiatrischen Dienstes der VHS Wolfsburg Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen und für deren Angehörige vor. Das teilte die Stadt Wolfsburg am heutigen Mittwoch mit.


"Wir wollen den Tag der seelischen Gesundheit nutzen, um die Möglichkeiten an Unterstützung und Austausch für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Wolfsburg bekannter zu machen", sagte Monika Müller, Dezernentin für Soziales, Gesundheit, Klinikum und Sport. "Es ist uns wichtig, psychische Erkrankungen in die Mitte unserer Gesellschaft zu holen und oft noch bestehende Scham im Umgang damit gemeinsam zu überwinden." Ab 10 Uhr werde sich der Sozialpsychiatrische Dienst mit seinen Angeboten im Foyer vorstellen. Um 15 Uhr will die Stadträtin Monika Müller die Gäste begrüßen. Darauf soll die Vorstellung der Kinder- und Jugendpsychiatrie folgen, bei der sich auch der Wochenendkrisendienst mit Mitmachaktionen präsentiert werde.

Fokus auf das Thema "Glück"


Außerdem solle an diesem Tag Glück "greifbar" gemacht werden, denn gerade trotz der psychischen Erkrankung und ihren persönlichen und familiären Auswirkungen wolle man auf die glücklichen Momente blicken, hieß es in der Ankündigung. In seinem Bühnenprogramm "Eintausendmal Lebensglück" soll Christof Jauernig die Frage thematisieren, wann man eigentlich glücklich sei. Wie nah er dem Glück wirklich gewesen sei, habe er erst begriffen, als er aus der Finanzbranche ausgestiegen sei und ohne einen Plan für die Zeit danach mit dem Rucksack ein halbes Jahr durch Südostasien gereist sei. In einer Collage aus Wort, Bild und Klang werde Jauernig verschriftlichte Beiträge von mehr als eintausend Mitbürgern zusammenstellen. Die Teilnahme an der Lesung soll fünf Euro kosten, hieß es weiter. Anmeldungen seien über die Webseite der Volkshochschule möglich. Die Veranstaltung findet in der VHS Wolfsburg im Hugo-Junkers-Weg 5 statt.

Der Welttag für seelische Gesundheit wird in diesem Jahr zum 30. Mal veranstaltet. Im Jahr 1992 wurde er von der World Federation for Mental Health mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen, um auf die Belange und Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Erkrankungen aufmerksam zu machen.


mehr News aus Wolfsburg