Wieder Taschendiebstähle in der Innenstadt - Täter hatten es auf Bargeld abgesehen

Mehreren Kunden von Geschäften in der Innenstadt wurden die Geldbörsen entwendet. Im Verdacht steht ein diebisches Mutter-Tochter-Duo.

Die Börsen wurden teilweise bereits wieder aufgefunden - Jedoch fehlte stets das Bargeld.
Die Börsen wurden teilweise bereits wieder aufgefunden - Jedoch fehlte stets das Bargeld. Foto: Alexander Panknin

Wolfsburg. Am vergangenen Wochenende kam es in der Wolfsburger Innenstadt abermals zu mehreren Taschendiebstählen. Beklaut wurden stets weibliche Kunden. Die unbekannten Räuber entwendeten aus den Handtaschen der Damen die Geldbörsen samt Inhalt. Die Börsen wurden teilweise bereits wieder aufgefunden - Jedoch fehlte stets das Bargeld, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.


Eine Geschädigte äußerte, dass sie vor dem Feststellen des Diebstahls durch zwei Frauen angerempelt und zur Seite gedrängt worden sei. Die Frauen hätten ausgesehen, wie Mutter und Tochter, südländisches Aussehen, Anfang 20 Jahre, 160 cm, normale Figur, schwarze lange Haare. Die zweite Person sei im Alter von etwa 50 Jahren gewesen, hatte ein volles Gesicht und ebenfalls dunkle Haare.

Die Polizei bittet darum, stets auf die Zugriffsmöglichkeit der Taschen zu achten, um so Diebstähle zu verhindern.


mehr News aus Wolfsburg