Braunschweig

Workshop zum Thema Brustkrebs


Symbolbild Foto: Kai Baltzer
Symbolbild Foto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

01.11.2017

Braunschweig. Das Brustzentrum des Klinikums Braunschweig und der Verein Krebsnachsorge Braunschweig e.V. laden am 7. November von 18 bis 19:30 Uhr zu einem Workshop in die Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige, Hagenmarkt 2, ein.



Die Diagnose Brustkrebs ist ein einschneidender Augenblick im Leben, welcher eine Achterbahn der Gefühle auslösen kann. Es fällt Betroffenen häufig schwer, die Situation zu begreifen und die aufkommenden Emotionen, Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen. Die Referentin Jutta Gröper, Breast Cancer Nurse im Klinikum Braunschweig, lädt Sie daher ein, sich den Gefühlen zu stellen und das, was Sie bewegt, in Bildern oder Worten auszudrücken.

Individuelles Befinden zum Ausdruck bringen


Dabei geht es nicht darum, gut malen oder schreiben zu können, sondern darum, Ihr individuelles Befinden auszudrücken. Jeder Augenblick im Leben ist ein Geschenk und wir sollten achtsam damit umgehen. Gemalt und geschrieben wird auf Karten, die gesammelt auf ein Plakat geklebt und als gemeinschaftliches „Werk“ gedruckt werden. Dieses Plakat soll anschließend im Brustzentrum im Klinikum Braunschweig ausgestellt werden.

Teilnehmen können nicht nur betroffene Frauen oder Männer, sondern auch Angehörige. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung im Vorfeld bei dem Verein Krebsnachsorge unter der Telefonnummer 0531-14689.


zur Startseite