Wolfenbüttel

Wulferis Fighters: Zwei deutliche Siege für das A- und B-Team


Foto: Privat

Artikel teilen per:

23.09.2014


Wolfenbüttel. Am Samstag, 20. September 2014, stand um 19.00 Uhr ein Auswärtsspiel auf dem Plan: Das ATeam der Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel von 1949 e.V. trat in Salzgitter-Gebhardshagen beim DC Tobis an.
Es wurde für die Wolfenbütteler Darter der zweite Sieg in Folge: mit dem Ergebnis von 8 : 4 Sets (27 : 17 Legs) nahm das Wulferis A-Team 2 Punkte mit aus Salzgitter.

Nach einem starken Start - die Wulferis gewannen zum Auftakt direkt die ersten vier Einzelspiele - führten die Wolfenbütteler Gäste bereits mit 4 : 0 Sets (12 : 2 Legs). Die Gastgeber vom DC Tobis fanden nicht zu ihrem Spiel und blieben chancenlos. Sie erzielten zwar zwei Siege in den Doppeln und noch zwei weitere Siege in den Einzeln, aber das reichte nicht, um die Führung der Wulferis Fighters zu gefährden. Zur Halbzeit stand es dann bereits 5 : 1 Sets (16 : 5 Legs) für die Gäste aus Wolfenbüttel, nach den nächsten vier Einzeln war es dann eine Führung von 7 : 3 Sets (24 : 12 Legs). Bei den Schlussdoppeln gaben die Wulferis dann noch einen Setpunkt ab – Endstand 8 : 4 Sets.
Hochzufrieden mit diesem Ergebnis ist das A-Team der Wulferis Fighters: Frank Szönyi (TC) Uschi Rühle, Rüdiger Wilke und Bernd Prodöhl. Damit stehen die Wulferis Fighters - mit vorerst nur zwei Spielen - auf dem 4. Platz der BBDVBezirksliga

Das nächste Spiel ist ebenfalls auswärts: Am Samstag, 4. Oktober 2014, um 19.30 Uhr steht das Spiel gegen Black Sheep B in Braunschweig-Rühme an.

BBDV-Kreisliga 3, Spieltag 4
Das erste Auswärtsspiel für das B-Team der Wulferis Fighters war ebenfalls am Samstag, 20. September 2014, um 19.00 Uhr in Braunschweig war der Gegner das D-Team des DC Koala. Gespielt wurde im Kleingartenverein Eichtal bei Leo.
Auch für das Wulferis B-Team wurde es zum zweiten Mal in Folge ein Sieg, diesmal mit 8 : 4 Sets (30 : 23 Legs). Allerdings war er schwerer erzielt als es das Ergebnis zeigt. Das B-Team hatte zu kämpfen, um beim DC Koala D auf die Siegerstraße einzubiegen: allein 6 Spiele von 12 gingen über die volle Distanz von 5 Legs. Es hätte also auch anders herum laufen können, aber für die Wulferis brachten letztendlich die sicheren Check Outs die Punkte.
Zur Halbzeit führten die Wolfenbütteler, nach Erfolgen von TC Melanie Möhle, Ralph Bothe, Leon Hartung sowie einem Sieg im Doppel, mit 4 : 2 Sets (15 : 11 Legs). Nach zwei weiteren Erfolgen in den Einzeln hatte das Team schon das Unentschieden gesichert und führte mit 6 : 4 Sets (24 : 20 Legs). Der Sieg wurde mit ins Okerstadion genommen, weil die beiden Schlussdoppel durch Melanie Möhle/Kurt Bejma und Leon Hartung/Ralph Bothe gewonnen wurden, so dass der
Endstand mit 8 : 4 Sets (30 : 23 Legs) auf der Habenseite der Wulferis Fighters stand. Es wurde damit der zweite Sieg im zweiten Spiel für das neu formierte Team der ESVDarter. Dafür steht das Team jetzt auf dem Tabellenplatz 2 der BBDV-Kreisliga 3.

Es spielten: Melanie Möhle (TC), Ralph Bothe, Kurt Bejma und Leon Hartung.

Am Samstag, 4. Oktober .2014, folgt dann das nächste Auswärtsspiel in Braunschweig-Rühme: vor dem Spiel des Wulferis A-Teams spielt das Wulferis B-Team gegen das ETeam der Black Sheeps um 15.30 Uhr


zur Startseite