whatshotTopStory

Xaver: Zum Wind nun auch noch Graupel

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

05.12.2013


Wolfenbüttel. Pünktlich zum Feierabendverkehr hat sich zum weiter stärker werdenden Wind auch noch Graupel gesellt. Wer jetzt zu Fuß oder auf dem Rad unterwegs ist, für den ist der Weg nach Hause kein Vergnügen. Aber auch Autofahrer müssen aufpassen: schlechte Sicht und Windböen können einen schnell aus der Spur bringen.

Ansonsten ist Wolfenbüttel bisher recht glimpflich davon gekommen. Polizeipressesprecher Frank Oppermann konnte keine Einsätze aufgrund des Wetters vermelden. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte auf jeden Fall nicht zu schnell fahren und beachten, dass es im Laufe der Nacht bei sinkenden Temperaturen und zunehmenden Schneefall glatt werden kann.

Von den morgigen (Straßen)Verhältnissen hängt es ab, ob in Stadt und Kreis die Schulen geschlossen bleiben oder nicht. Bisher sieht es danach aus, als würde der Unterricht ganz normal stattfinden. Sollte sich die Lage verschärfen, wird in den Morgenstunden eine Entscheidung getroffen.


zur Startseite