Sie sind hier: Region >

Zahl der Verkehrsunfälle in Salzgitter gestiegen



Salzgitter

Zahl der Verkehrsunfälle in Salzgitter gestiegen

von Anke Donner


Die Zahlen der Unfälle im Stadtgebiet von Salzgitter sind gestiegen. Symbolfoto: aktuell24 (BM)
Die Zahlen der Unfälle im Stadtgebiet von Salzgitter sind gestiegen. Symbolfoto: aktuell24 (BM) Foto: aktuell24 (BM)

Artikel teilen per:

Salzgitter. Kürzlich stellte die Polizei die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2017 für die Stadt Salzgitter vor. Daraus geht hervor, dass die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr von 2.789 auf 2.867 gestiegen sind.



Bei den Unfällen kamen insgesamt 390 Menschen zu Schaden, 59 davon schwer oder tödlich. Die Statistik zeigt zudem, dass von den Schwerverletzten 34 in einem Auto saßen und einer im LKW. 16 waren Fußgänger und zehn Fahrradfahrer. 37 Unfälle mit schwerem Personenschaden ereigneten sich innerhalb geschlossener Ortschaft. Die Hauptursachen bei Unfällen mit schweren Personenschäden waren laut Polizei Abbiegefehler.


zur Startseite