Wolfenbüttel

Zahlreiche Bestleistungen unter besonderen Bedingungen

Die Leichtathletik-Sparte des MTV Wolfenbüttel startete in die Saison.

Die Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen U10 und U12 versammelten sich mit Abstand auf dem Wettkampfgelände und absolvierten jeder die vier Disziplinen.
Die Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen U10 und U12 versammelten sich mit Abstand auf dem Wettkampfgelände und absolvierten jeder die vier Disziplinen. Foto: MTV Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

27.07.2020

Wolfenbüttel. Die erste Ferienwoche wurde von den Leichtathletik-Trainern und Organisatoren des MTV Wolfenbüttel genutzt, einen vereinsinternen Wettkampf im Dreikampf (Sprint-Weitsprung-Schlagball) und einem Mittelstreckenlauf über 800 Meter auf der MTV Anlage auszurichten. Das berichtet der MTV in einer Pressemitteilung.


Die Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen U10 und U12 versammelten sich mit Abstand auf dem Wettkampfgelände und absolvierten jeder die vier Disziplinen. Zum Auftakt stand der Dreikampf auf dem Programm. Für Sportler und Trainer wurde es nach der außergewöhnlichen Sommer-Trainingssaison in Corona-Zeiten spannend. Auf das „Messen“ freuten sich alle nach der Wettkampfpause. Mit positiver Anspannung und bester Laune startete das Sportfest. In kleinen Riegen konnten die Sportler ihren Leistungsstand dem Kampfgericht zeigen. Trotz windiger Bedingungen liefen zahlreiche Sportlerinnen und Sportler neue Bestzeiten im Sprint über 50 und 75 Meter. Das Trainergespann ist stolz auf ihre Schützlinge.

Die Sprungresultate in die Weitsprunggrube überzeugten die Kampfrichter ebenfalls. Anschließend ging es zum Schlagball und die Auswertung für den Dreikampf konnte erfolgen. Beim abschließenden 800 Meter Lauf wurden die Sportlerinnen und Sportler mit 15 Sekunden Abstand ins Rennen geschickt. Trotz der Herausforderung eher gegen die Zeit als die Konkurrenten zu laufen, liefen Mysterphane Müller und Hanna-Marie Edler in der U12 ihre Bestzeiten über die zwei Runden und knackten beide die drei Minuten-Grenze. Edler 02:56 Minuten und Müller lief mit sagenhaften 02:47 Minuten über die Ziellinie und wurden damit Vereinsmeisterinnen in dieser Disziplin. In der U10 freute sich Nike Amelsberg über den Titel. Alle Wettkampfteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden mit einer MTV-Medaille geehrt.

Ergebnis-Übersicht (Sprint/Weitsprung/Schlagball/800 Meter Lauf)


M09
1. Platz: Tim Kramer 642 Pkt (9,2 Sek/3,30m/17m/3:28,2 Min)
2. Platz: Felix Kaak 551 Pkt (9,4 Sek/2,90m/15m/3:31,6 Min)

M10
1. Platz: Henrik Spellerberg 771 Pkt (8,7 Sek/3,55m/21,50m/3:12,0 Min)
2. Platz: Konstantin Heeck 726 Pkt (8,5 Sek/3,45m/17,50m/3:07,5 Min)

M11
1. Platz: Elias Voigt 648 Pkt (8,7 Sek/3,10m/16m/3:13,4 Min)

W09
1. Platz: Nike Amelsberg 814 Pkt (8,9 Sek/3,20m/14,50m/3:27,7 Min)
2. Platz: Luise Heitefuß 696 Pkt (9,7 Sek/2,83m/14,50m/3:54,1 Min)
3. Platz: Nila Hunt 674 Pkt (9,6 Sek/2,68m/14m/3:40,8 Min)
4.Platz: Leni Katsagiorgis 640 Pkt(9,5 Sek/2,73m/11m/3:57,1 Min)

W10
1. Platz: Hanna-Marie Edler 1092 Pkt (8,0 Sek/4,20m/19m/2:56,4 Min)
2. Platz: Hanna Hartmann 972 Pkt (8,7 Sek/3,80m/19m/3:10,2 Min)
3. Platz: Inka Spellerberg 858 Pkt (8,7 Sek/3,58m/13m/3:12,6 Min)
4. Platz: Amy Senftleben 722 Pkt(9,5 Sek/3,02m/15,50m/3:44,6 Min)
5. Platz: Fenja Kolan 684 Pkt (9,4 Sek/2,92m/11,50m/3:50,3 Min)

W11
1. Platz: Mysterphane Müller 1045 Pkt (7,9 Sek/3,88m/17,50m/2:47,4 Min)
2. Platz: Lina Kramer 999 Pkt (8,6 Sel/3,78m/20,50m/3:20,4 Min)
3. Platz: Kristanna Diekmann 910 Pkt(8,4 Sek/3,40m/16m/3:10,2 Min)

W12 (75m Sprint/Weitsprung/Schlagball/800m)
1. Platz: Aaliyah Sick 753 Pkt (12,9 Sek/2,75m/14m/3:33,4 Min)


zur Startseite