Sie sind hier: Region >

Zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrollen festgestellt



Wolfenbüttel

Zahlreiche Verstöße bei Verkehrskontrollen festgestellt


Foto: Anke Donner
Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Beamte der Polizei Wolfenbüttel führten laut Polizeibericht am Montag zwischen 10 und 16 Uhr eine umfangreiche Verkehrskontrolle auf dem Neuen Weg in Wolfenbüttel durch. Ziel der Kontrolle war es, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und damit einhergehend zukünftig die Unfallzahlen zu senken.



Insgesamt kontrollierten die Beamtinnen und Beamten fünfzig Autofahrerinnen und Autofahrer sowie ihre Autos. Hierbei stellten sie zwei Kraftfahrer, 29 und 42 Jahre alt, fest, die mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen und mit ihren Autos unterwegs waren. Hier wurden Blutentnahmen angeordnet, Verfahren angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Ein 32-jähriger Autofahrer wurde mit 1,07 Promille Alkohol im Blut angetroffen. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren eingeleitet. Zudem waren vier Autofahrer ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt unterwegs, drei mal wurde die Ausrüstung der Autos bemängelt (Verbandkasten, Warndreieck, gelbe Sicherheitsweste) und in einem Fall wurde ein Auto mit mangelhaften Reifen festgestellt.

Die Polizei Wolfenbüttel wird laut eigener Aussage die Kontrollen fortsetzen.


zur Startseite