Sie sind hier: Region >

Zehn Keller eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen



Wolfsburg

Zehn Keller eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen

Über die Beute gibt es noch keine abschließenden Erkenntnisse.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Unbekannte sind zwischen Freitagmittag, 12 Uhr und Samstagmorgen, 9.15 Uhr in insgesamt zehn Kellerparzellen eingebrochen. Was sie hierbei erbeutet haben steht derzeit noch nicht fest. Bekannt ist lediglich, dass sich die Unbekannten auf noch zu klärende Art und Weise Zugang zu einem Mehrparteienhaus in der Straße Königswiese verschafft haben. Hier sind sie in durch die Kellerflure gegangen und haben verschiedene Parzellen gewaltsam geöffnet. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Möglicherweise gibt es noch mehr Geschädigte. Der derzeitig festgestellte Schaden liegt bei rund 1.500 Euro.

Die Polizei rät dazu, Haustüren geschlossen zu halten und nicht leichtgläubig Unbekannten den Zutritt zu den Treppenhäusern zu gewähren. Sprechen sie Unbekannte an, die sich in den Hausfluren oder gar Kellerräumen aufhalten und verweisen sie sie des Hauses, wenn die Unbekannten keinen plausiblen Aufenthaltsgrund nennen können. Im Zweifelsfall alarmieren sie die Polizei über Notruf!

Hinweise zu den geschilderten Einbrüchen nimmt das 2. Fachkommissariat der Polizei in der Heßlinger Straße entgegen. 05361/4646-0.


zur Startseite