Braunschweig

Zehnjährige von Auto erfasst


Symbolfoto: André Ehlers
Symbolfoto: André Ehlers

Artikel teilen per:

10.01.2017

Braunschweig. Zum Glück nur Prellungen erlitt ein zehn Jahre altes Mädchen, das am Montag gegen 17.25 Uhr beim Überqueren der Frankfurter Straße von einem Fahrzeug erfasst wurde.



Der 61-jährige Autofahrer bemerkte, wie zwei Kinder in Höhe des dortigen Jugendzentrums über die vierspurige Straße auf die andere Seite rannten und hatte deshalb schon die Geschwindigkeit reduziert. Plötzlich lief zwischen den am Straßenrand geparkten Autos unerwartet die Zehnjährige hervor, um den anderen offenbar zu folgen. Geistesgegenwärtig bremste der Fahrer, so dass es nur zu einem leichten, frontalen Anprall kam. Vorsorglich kam das Kind in ein Krankenhaus.


zur Startseite