whatshotTopStory

Zeiträume in Bodenstedt erhalten LEADER-Förderung


Zeiträume in Bodenstedt erhalten LEADER-Förderung. Foto: Marc Angerstein
Zeiträume in Bodenstedt erhalten LEADER-Förderung. Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

04.12.2016

Region Peiner Land/ Vechelde. Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region Peiner Land hat am 25. Oktober 2016 in Bodenstedt die Förderung des Projektes "Umbau Kuhstall – Begehbare Zeiträume" beschlossen, gibt die Stadt Peine mit.



Die Gemeinde Vechelde bekommt nun einen Zuschuss von 281.600 Euro, um den Kuhstall der Zeiträume Bodenstedt für Veranstaltungen umzunutzen. Der Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Hans-Jürgen Tarrey von der Stadt Peine, freue sich über die gemeindeübergreifende Kooperation und Zustimmung: "Wir haben das erste Projekt erfolgreich beschlossen. Die Fördergelder fließen in ein Projekt, das der gesamten Region zugutekommt". Insgesamt stehen dem Peiner Land bis 2022 für Projekte 1,8 Millionen Euro aus einem Förderprogramm der Europäischen Union zur Verfügung. In welche Projekte die Gelder fließen, entscheide die Lokale Aktionsgruppe. Sie setze sich aus sogenannten Wirtschafts- und Sozialpartnern und den beteiligten Kommunen zusammen.
Bevor es zur Abstimmung kam, führte Britta Schwartz-Landeck von der Gemeinde Vechelde die Lokale Aktionsgruppe durch die Ausstellung der Zeiträume Bodenstedt sowie den anliegenden Kuhstall. Mit Hilfe der LEADER-Förderung soll nun der alte Kuhstall des ehemaligen Bauernhofs zum Veranstaltungs- und Seminarraum ausgebaut werden. Bislang fehle vor allem ein Veranstaltungsraum, den Schulklassen nutzen können. "Die Zeiträume sind Kulturdenkmal mit bundesweiter Bedeutung", so Ralf Werner, Bürgermeister der Gemeinde Vechelde. "Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt auf Zustimmung gestoßen ist und wir nun mit der Realisierung beginnen können". Regionalmanager Jochen Rienau vom Büro KoRiS ergänzt: "LEADER ist für das Peiner Land ein neues Förderinstrument. Die LAG hat mit ihrem ersten Förderbeschluss ihren ersten Impuls zur weiteren Entwicklung des Peiner Landes gesetzt." Außerdem diskutierte die Lokale Aktionsgruppe weitere Projekte, die sich in der Vorbereitung befinden. Die nächste Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe findet am 21. Februar 2017 statt. Gastgeber werde der Wasserverband Peine als Mitglied der LAG sein. Das Regionalmanagement biete auf der Internetseite "www.region-peine-land.de" Informationen über das Förderprogramm im Peiner Land an.


zur Startseite