Sie sind hier: Region >

Zeitungszusteller verhindert Fahrraddiebstahl - Nun wird der Besitzer des Rades gesucht



Gifhorn

Zeitungszusteller verhindert Fahrraddiebstahl - Nun wird der Besitzer des Rades gesucht

Der potentielle Fahrraddieb konnte von der Polizei geschnappt werden. Doch wem gehört die avisierte Beute?

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Gifhorn. Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer eines Fahrrads, das bei einem versuchten Diebstahl Anfang Dezember vergangenen Jahres in der Gifhorner Innenstadt beinahe gestohlen worden wäre. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Am Montag, 7. Dezember, gegen 3.20 Uhr, versuchte ein 22-jähriger Gifhorner das Speichenschloss eines Fahrrads aufzubrechen, das vor der Aller-Apotheke im Steinweg, Ecke Bodemannstraße, abgestellt war. Hierbei wurde der junge Mann von einem 50-jährigen Zeitungszusteller überrascht. Der 22-Jährige flüchtete zu Fuß in Richtung Braunschweiger Straße und ließ das Rad zurück. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Mann kurze Zeit später festnehmen.

Unklar ist bis heute, wem das Fahrrad gehört. Es handelt sich um ein grünes Herrenfahrrad des Herstellers ANSGARI, 26-Zoll-Bereifung, mit Dreigang-Nabenschaltung, ohne Rahmennummer. Der rechtmäßige Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.


zur Startseite