Sie sind hier: Region >

Diebe haben es in Ilsede und Salzgitter auf Autos abgesehen



Peine | Salzgitter

Zerkratzt und gestohlen: Diebe und Vandalen haben es auf Autos abgesehen

In einem Falle entstand ein Schaden von 2.500 Euro.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter/ Ilsede. In Salzgitter-Lebenstedt und Ilsede haben es Diebe und Vandalen auf Autos abgesehen, wie die Polizei in mehreren Pressemitteilungen berichtet.



In Lebenstedt wurde am Mittwoch, zwischen 8:50 und 9:20 Uhr, in der Stahlstraße ein geparktes Auto der Marke Seat von unbekannten Tätern beschädigt. Wie die Spurensuche der Polizei ergab, wurde der Lack des Fahrzeuges rundherum vermutlich mittels eines spitzen Gegenstandes zerkratzt. Es entstand hierdurch ein Schaden von mindestens 2.500 Euro. Die Polizei Salzgitter bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05341/1897-0 zu melden.

Lesen Sie auch: Einbruch in Einfamilienhaus - Alle Räume durchsucht



In der Bierstraße in Groß Lafferde, Gemeinde Ilsede, wurde in der Zeit zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 9:30 Uhr, von unbekannten Tätern ein geparkter BMW gestohlen. Sie verursachten hierdurch einen Schaden in noch unbekannter Höhe. Das Fahrzeug war
weder zugelassen noch waren amtliche Kennzeichen daran montiert. Angaben zum Tatgeschehen können nicht gemacht werden. Zeugenhinweise sind an die Polizei Ilsede unter der Telefonnummer 05172/370750 zu richten.


zum Newsfeed