Sie sind hier: Region >

Zeuge verhindert Diebstahl: Erneut Golf-Reifen im Visier



Wolfsburg

Zeuge verhindert Diebstahl: Erneut Golf-Reifen im Visier


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. In der Nacht zum Dienstag konnte dank eines aufmerksamen Zeugen der Diebstahl von Fahrzeugrädern verhindert werden. Der Passant hatte den Werkschutz des VW Werkes informiert, der sofort die Leitstelle der Polizei verständigte. Das teilt die Polizei Wolfsburg mit.



Es zeigte sich, dass die Diebe auf einem VW Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße bereits bei allen vier Reifen eines VW Golf GTI die Abdeckungen der Radmuttern gelöst hatten, bevor sie mit ihrem eigenen Golf flüchteten. Wenige Minuten später stellten Einsatzbeamte in der Nähe des Tatortes auf einem Tankstellengelände zwei 25-jährige Wolfsburger in ihren Golf, die jedoch angaben, nichts mit dem Diebstahlsversuch zu tun zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Erst in der Nacht zum Montag wurden im Stadtteil Westhagen von einem VW Golf GTI alle vier Räder im Wert von 2.500 Euro abmontiert. Der 48 Jahre alte Besitzerhatte seinen Wagen auf einem Hausparkplatz in der Theodor-Heuss-Straße abgestellt und um 8.15 Uhr seinen Golf aufgebockt aufgefunden. Bisher liegen keine Hinweise auf die Täter vor.



Hinweise:


Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalwolfsburg.de/zeugen-gesucht-unbekannte-montieren-reifensatz-ab/


zum Newsfeed