Sie sind hier: Region >

Zeugen gesucht: Raubüberfall am Bahnhof



Braunschweig

Zeugen gesucht: Raubüberfall am Bahnhof


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Erst am Montagmorgen meldete sich ein Mann bei der Polizei, der angab, in der Nacht am Bahnhof Opfer eines Raubüberfalls geworden zu sein. Deshalb werden jetzt Zeugen gesucht.

Wie der 28-Jährige erklärte, sei er gegen 00.00 Uhr mit einem Kleinbus aus Polen angekommen. An der südlichen Bahnhofseite hinter einer Sichtschutzwand an den dortigen Fahrradständern sei er von zwei Männern angesprochen worden. Einer habe ihn festgehalten, ihm die Geldbörse geraubt und eine blutende Wunden ihm Gesicht beigebracht, so dass er kurz bewusstlos wurde. Der Geschädigte bemerkte noch, wie die Täter in Richtung McDonald gingen. Beide wurden von dem Geschädigten als dunkelhäutig, zirka 1,75 Meter groß, zirka 30 Jahre alt beschrieben. Sie sollen "Rapperhosen" und höhere Trekkingschuhe getragen haben. Einer hatte ein rotes Base-Cap auf. Hinweise bitte unter Tel. 0531/476 2516.


zur Startseite