Braunschweig

Zeugen vermuten Taschendiebstahl - Geschädigter gesucht


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

19.10.2016

Braunschweig. Zwei Zeugen beobachteten am Samstagnachmittag eine vierköpfige Gruppe junger Männer. Die Verdächtigen bewegten sich zu einem Mann, der gerade sein Fahrrad in Höhe des Ringerbrunnens anschloss. Hierbei bückte dieser sich. Nach Angaben der Zeugen nutzte eine Person der Gruppe den kurzen Moment, um dem Fahrradfahrer etwas aus der Gesäßtasche zu nehmen.



Hierbei könnte es sich um die Geldbörse gehandelt haben. Der Geschädigte habe den Zeugen nach davon nichts bemerkt und sei Richtung Burgpassage gegangen. Die vier anderen Personen entfernten sich zügig Richtung Welfenhof. Dort trennten sie sich zunächst, konnten aber im Rahmen der Fahndung durch die Polizei überprüft werden. Die Polizei bittet den bislang unbekannten Fahrradfahrer, sich im Polizeikommissariat Mitte unter der Rufnummer 0531/476-3115 zwecks weiterer Klärung der Geschehnisse zu melden.


zur Startseite