whatshotTopStory

Zigarettenautomat gesprengt: 73-Jähriger durch Knall geweckt

Die Detonation sei so heftig gewesen, dass ein Auto und ein Zaun beschädigt worden waren.

Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

12.10.2020

Braunschweig-Timmerlah. Am frühen Montagmorgen um 4:30 Uhr wurde ein 73-jähriger Braunschweiger durch einen lauten Knall geweckt. Als er aus dem Fenster sah, konnte er sehen, dass der auf dem Nachbargrundstück befindliche Zigarettenautomat zerstört war. Er informierte die Polizei, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Die Beamten konnten feststellen, dass der Automat mit einem unbekannten Sprengmittel gesprengt wurde. Die Detonation war so heftig, dass sie ein in der Nähe geparktes Auto stark beschädigte. Ein Zaun wurde ebenfalls zerstört.

Auf dem Boden konnten diverse Zigarettenschachteln und Kleingeld aufgefunden werden. Ob die Täter Zigaretten und Bargeld stehlen konnten, muss jetzt geprüft werden.

Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen der Tat. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0531/476-2516.


zur Startseite