Gifhorn

Zu betrunken zum Pusten


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

17.08.2016




Gifhorn. Gestürzter Radfahrer war nicht mehr in der Lage, einen Alkoholtest durchzuführen. Dies berichtet die Polizei.


Der 63-jährige Gifhorner stürzte vermutlich infolge erheblichen Alkoholkonsums mit seinem Fahrrad im Bereich Hamburger Straße/Platendorfer Straße und musste von anderen Verkehrsteilnehmern an der Weiterfahrt gehindert werden. Schließlich wurde die Polizei hinzugerufen. Einen Alkoholtest konnte der Gifhorner schon nicht mehr durchführen, so dass ihm eine Blutprobe entnommen werden musste.

Auch als Radfahrer wird er sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.


zur Startseite