Wolfenbüttel

Zu tief ins Glas geschaut – Polizisten angegriffen

von polizei-wolfenbuettel


Foto: Polizei

Artikel teilen per:

17.11.2013


Kissenbrück Ein 18-Jähriger Wolfenbütteler steht im Verdacht im Rahmen einer Feier im Dorfgemeinschafthaus Kissenbrück eine Sachbeschädigung begangen zu haben. Während der Sachverhaltsaufnahme wurde der stark alkoholisierte, junge Mann immer aggressiver und griff die eingesetzten Beamten an, indem er unter anderem versuchte die Polizisten zu treten.  Diese wurden nicht verletzt. Der Mann konnte unter Kontrolle gebracht und gefesselt werden. Er wurde anschließend zur Entnahme einer Blutprobe zur Dienststelle nach Wolfenbüttel gebracht. Anschließend wurde er zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen den Mann wurden zwei Strafanzeigen gefertigt.


zur Startseite