Sie sind hier: Region >

Zu wenig Schnee: Hundeschlitten-Rennen fällt aus



Goslar

Zu wenig Schnee: Hundeschlitten-Rennen fällt aus


In diesen Jahr muss das Rennen leider ausfallen. Archivfoto: Alexander Panknin
In diesen Jahr muss das Rennen leider ausfallen. Archivfoto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Clausthal-Zellerfeld. Das Oberharz Schlittenhunde Adventure 2018 kann mangels Schnee nicht wie geplant am Wochenende stattfinden. Dies gab die TouristInformation Oberharz in einer Pressemitteilung bekannt.



Der Schnee, über den sich alle gefreut hatten und der vorletztes Wochenende noch ausgereicht hätte, sei durch die Regenfälle der vergangenen Woche komplett getaut. Die zu erwartenden Schneefälle würden nicht ausreichen, um den Trail zu präparieren, heißt es seitens des Veranstalters. Ein Wagenrennen könne aus organisatorischen und umwelt- sowie tierschutzrechtlichen Gründen nicht durchgeführt werden. Der Veranstalter, die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld und das Organisationsteam rund um das erfahrene Renn-Team vom Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland e.V. mit deren Rennleiter Wolf-Dieter Polz mussten leider die Hoffnung auf ein traumhaftes Wintersportwochenende für dieses Jahr aufgeben.

Ersatzprogramm Clausthal-Zellerfeld


Dennoch gibt es für alleGäste im Oberharz ein interessantes Ersatzprogramm, verspricht die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld: Ab 11 Uhr findet eine Schlittenhundepräsentation auf dem Thomas-Merten-Platz im Ortsteil Zellerfeld mit dem Sleddog Racingteam „Thunderbird Oberharz“ statt. Rüdiger Pinnow und Manfred Gromann werden mit ihren Huskys und einem Infostand anwesend sein und Auskunft über Trainingsabläufe geben und auch den Einsatz ihres Equipments demonstrieren. Währenddessen können die Schlittenhunde angeschaut und gestreichelt werden.



Sich im Gleichschritt zu bewegen, ist manchmal gar nicht so einfach. So können sich die Besucher beim Rasen-Ski-Wettbewerb in Rhythmusfähigkeit und Koordination messen. Je mehr Personen mitmachen, desto schwieriger, aber auch lustiger wird es. Für das leibliche Wohl sorgen das Team Friedrichskoog der GLC mit ihrem heißen „Seehund“ und der „Seehundmilch“ sowie weitere Getränke und Snacks vom Grill.

Im Anschluss gegen 15 Uhr wird vom KiKuC-Kino, dem Verein zur Förderung der Kinokultur in Clausthal-Zellerfeld, ein Schlittenhundefilm bei Kaffee und Kuchen im Haus des AWO Ortsverbands Clausthal-Zellerfeld Zellbach 52 gezeigt. Der Eintritt ist hierbei frei!


zum Newsfeed