whatshotTopStory

Zum Schluss ein Fest für Begegnungen

von Alec Pein


Tanzeinlage zum Fest der Begegnungen 2016, dem Abschluss der vom Landkreis ausgerichteten Interkulturellen Wochen. Fotos: Alec Pein
Tanzeinlage zum Fest der Begegnungen 2016, dem Abschluss der vom Landkreis ausgerichteten Interkulturellen Wochen. Fotos: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

05.10.2016

Goslar. Der Höhepunkt der diesjährigen Kulturellen Woche fand am heutigen Mittwoch beim AWO Kreisverband Goslar statt. Zum "Fest der Begegnungen" gab es Leckereien, Spiele und Musik aus aller Welt.



Schaukochen in der AWO-Küche: Alaa und Ahmad machen Falafel und lassen sich dabei auf die Finger gucken. Foto: Alec Pein



Aus aller Welt waren auch die Gäste, die zum einen aus Teilnehmern von Integrations- und Deutschkursen und zum anderen aus langjährigen Goslarern, Freunden und Unterstützern bestanden. Ausgerichtet wurde das Fest vom Landkreis Goslar im Rahmen der Interkulturellen Woche(n), die in diesem Jahr über einen Zeitraum von eineinhalb Monaten mit verschiedensten Aktionen und Vorträgen über die Bühne ging. Zum Abschluss kamen noch einmal viele Organisatoren und Teilnehmer auf dem AWO-Hof zusammen.

Eine bunte Mischung, die offensichtliche Freude bereitete, wurde zu diesem Anlass geboten. Gemeinsam probierte man sich am Buffet, bereitsgestellt vom BNVHS (Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen), durch internationale Speisen, und ließ sich von Gitarren- und Geigenmusik des Duos "Strings on Fire" (Katharina und Frank Hoyer) ebenso begeistern, wie von arabischer Tanzmusik und den mittelalterlichen Rhythmen von "Schabernack".


zur Startseite