Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Zwei 14-Jährige Mädchen mit Waffen in Bahnhofsnähe aufgegriffen



Wolfenbüttel

Zwei 14-Jährige Mädchen mit Waffen in Bahnhofsnähe aufgegriffen

Ein Elektroschockgerät sowie ein verbotenes Einhandmesser wurden eingezogen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Bei einer polizeilichen Personenkontrolle auf einem Parkplatz nahe des Bahnhofs am Samstagnachmittag, 16.30 Uhr, wurden zwei weibliche Jugendliche überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass die beiden 14-Jährigen ein Elektroschockgerät sowie ein verbotenes Einhandmesser mit sich führten. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Beide Gegenstände wurden eingezogen. Die Minderjährigen wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Gegen beide Teenager wurden jeweils Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.


zur Startseite