Sie sind hier: Region >

Zwei Autodiebstähle an einem Tag: Polizei vermutet Zusammenhang



Wolfsburg

Zwei Autodiebstähle an einem Tag: Polizei vermutet Zusammenhang


Symbolfoto: Marc Angerstein
Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am Donnerstag, 17. Oktober, bemerkten zwei Autobesitzer aus Wolfsburg den Diebstahl ihrer Fahrzeuge aus den Stadtteilen Hageberg und Rabenberg. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe der beiden Autodiebstähle kann ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen werden, berichtet die Polizei.



Der 55 Jahre alte Besitzer eines grauen Multivans meldete sich am Donnerstagmorgen um den Diebstahl seines Fahrzeugs anzuzeigen. Das Auto war am Abend zuvor in der Einfahrt des Einfamilienhauses in der Straße Mindener Ring abgestellt worden. Der VW Bus aus dem Jahr 2013 hatte einen Wert von 25.000 Euro.

Außerdem meldete sich am Donnerstagnachmittag ein 26-jähriger Wolfsburger, dessen Audi A3 von dem Hausparkplatz in der Straße Barnstorfer Weg entwendet worden war. Das Fahrzeug war dort am Dienstagabend abgestellt worden. Der Audi A3 war grau und hatte einen ungefähren Wert von 2.000 Euro. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.


zum Newsfeed