Sie sind hier: Region >

Zwei Fälle von Unfallflucht im Landkreis Peine



Peine

Zwei Fälle von Unfallflucht im Landkreis Peine

Ein in Adenstedt geparkter Audi und ein auf dem Echternplatz abgestellter VW T-Roc wurden beschädigt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Landkreis Peine. Zwei Fälle von Verkehrsunfallflucht beschäftigten die Polizei im Landkreis Peine in den vergangenen Tagen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmorgen kam es in der Kampstraße in Adenstedt zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein am Fahrbahnrand abgestellter Audi wurde dabei vermutlich durch einen vorbeifahrenden Zweiradfahrer beschädigt. Es kam zu einem Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss von der Örtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es wurde ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet.

Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht kam es bereits am Mittwochnachmittag, gegen 16 Uhr, auf dem Echternplatz in Peine. Hier wurde ein VW T-Roc vermutlich durch ein ein- oder ausparkendes Fahrzeug beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Auch hier wurde ein Strafverfahen gegen Unbekannt eingeleitet. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine unter der Telefonnummer 05171 / 999 0 zu melden.


zur Startseite