Sie sind hier: Region >

Zwei Kreisrekorde für den MTV Wolfenbüttel



Wolfenbüttel

Zwei Kreisrekorde für den MTV Wolfenbüttel


Thede Jakob beim Hochsprung. Foto: Privat
Thede Jakob beim Hochsprung. Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Schöningen. Am Dienstag, 21. Juli, fand in Schöningen zum 14. Mal das Springer- und Sprintermeeting des MTV Schöningens statt. Mit Thede Jakob und Leonie Böhm konnten zwei Kreisrekorde gebrochen werden, heißt es in einem Bericht des MTV.

Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen nahm auch ein kleines Team des MTV Wolfenbüttels mit Thede Jakob (W9), Maike Kessler (W13), Leonie Böhm und Paula Wilkening (beide WU18) teil. Insgesamt waren Athleten von zehn Vereinen am Start, um sich in den Sprint- sowie Sprungdisziplinen vor den Sommerferien zu messen.


Thede ging im Sprint, welchen sie in sehr guten 8,1 Sekunden gewann sowie im Weit- und Hochsprung an den Start. Im Weitsprung hätten alle drei Sprünge zum Sieg gereicht. Ihre Siegesweite jedoch von 4,06 Metern übertraf jedoch alle Erwartungen. Im Hochsprung verbesserte sie mit übersprungenen 1,05 Metern den alten Kreisrekord um 10 Zentimeter, welcher im Jahre 1999 von Natalie Fortmeier aufgestellt wurde. Mit zwei neuen persönlichen Bestleistungen, inklusive neuem Kreisrekord, war dies für Thede ein gelungener Abend.

Maike Kessler schaffte ebenso wie Thede eine neue Bestleistung im Hochsprung. Sie überquerte bis zu einer Höhe von 1,40 Meter alles fehlerfrei. Leonie Böhm und Paula Wilkening gingen ebenfalls im Weit- und Hochsprung an den Start, Leonie zusätzlich noch im Dreisprung. Im Dreisprung verbesserte sie mit 9,44 Meter ihren im letzten Jahr aufgestellten Kreisrekord um einen Zentimeter. Im Hochsprung gewann Paula vor Leonie, während im Weitsprung es die umgekehrte Reihenfolge war.


zur Startseite