Sie sind hier: Region >

Zwei Tage, vier Einbrüche



Goslar

Zwei Tage, vier Einbrüche


Symbolfoto: Alec Pein
Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Goslar. Allein im Bereich Goslar kam es zwischen Dienstag und Mittwoch zu vier Einbrüchen, in einem Fall blieb es bei dem Versuch. Betroffen waren Geschäftsräume, eine Gaststätte, ein Geschäft sowie eine Wohnung.

In der Zeit von Dienstagabend, 19:45 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7:45 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln der Eingangstür in das Geschäftsgebäude einer Prüforganisation in der Stapelner Straße ein, durchsuchten anschließend die hier befindlichen Räumlichkeiten sowie Behältnisse und entwendeten nach ersten Feststellungen lediglich Bargeld aus einer Wechselgeldkasse. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.


Zwischen Dienstagabend, 23 Uhr, und Mittwochmorgen, 1:30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln der Eingangstür in eine Gaststätte in der Schilderstraße ein, hebelten anschließend zwei Spielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

In der Zeit von Dienstagnachmittag, 18 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7:50 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter die Eingangstür einer Lotto-Toto Annahmestelle am Markt aufzuhebeln. Es blieb glücklicherweise beim Versuch, bei dem allerdings Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstand.

Am Mittwoch, zwischen 9 Uhr und 20:45 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln der Eingangstür der Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in der Gundenstraße ein, durchsuchten anschließend die hier befindlichen Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Feststellungen zwei große neuwertige Fernsehgeräte der Marke Samsung und Philips, Farbe jeweils schwarz, ein Smartphone Huawei Mate S, Farbe schwarz, sowie ein Huawei Media Pad T10, Farbe weiss. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die Polizei Goslar hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.


zur Startseite