Sie sind hier: Region >

Zwei Wildunfälle mit Rehen



Goslar

Zwei Wildunfälle mit Rehen


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Eva Sorembik

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Seesen. Zu zwei Wildunfällen mit Rehen kam es im Bereich des Polizeikommissariats Seesen am Montag. In beiden Fällen kam es zu Blechschäden.



Am Montag gegen 17:45 Uhr befuhr ein 45-jähriger Mann aus Goslar mit seinem Auto die B 82 von Rhüden in Richtung Langelsheim. In Höhe Hahausen wechselte ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst und getötet. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.

Am gleichen Tag kam es um 17:20 Uhr zu einem weiteren Wildunfall. Hier befuhr eine 37-jährige Frau aus Seesen mit ihrem PKW die K 57 aus Engelade kommend in Richtung Seesen und erfasste ein Reh, das über die Fahrbahn lief. Auch hier wurde das Reh getötet und am Fahrzeug entstand ebenfalls ein Schaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.


zur Startseite