Sie sind hier: Region >

Zwei Wohnungseinbrüche - Täter auf der Flucht



Gifhorn

Zwei Wohnungseinbrüche - Täter auf der Flucht


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Gifhorn. Gleich zwei Wohnungseinbrüche ereigneten sich am Montag in der Gifhorner Südstadt. In einem Fall wurde der Täter vom Mieter überrascht und flüchtete ohne Beute, heißt es in einer Meldung der Polizei.



Zwischen 9:55 Uhr und 11:55 Uhr, während die Bewohner nicht zu Hause waren, drangen bislang unbekannte Täter durch ein zuvor aufgehebeltes Kellerfenster in ein Zweifamilienhaus in der Sauerbruchstraße, Ecke Jägerstraße, ein. Dort durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten nach Geld und Wertgegenständen und entwendeten schließlich eine Spiegelreflexkamera, ein Smartphone, zwei Tablet Computer sowie eine Münzsammlung. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Gegen 22:30 Uhr erkletterte ein bislang unbekannter Täter den Balkon einer Hochparterrewohnung in einem Wohnblock der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft an der Borsigstraße, Ecke Benzstraße. Dort hebelte er anschließend an der Balkontür zum Wohnzimmer und wurde hierbei vom 72-jährigen Mieter überrascht. Der Täter sprang daraufhin mit einem Satz vom Balkon und suchte fluchtartig das Weite. Eine Nahbereichsfahndung der alarmierten Polizei verlief erfolglos.

Um sachdienliche Hinweise zu beiden Einbrüchen bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.


zur Startseite