whatshotTopStory

Zweiter Bauabschnitt beginnt: Umleitung über K 5 wird aufgehoben

Die Verkehrsführung ändert sich. Alle Änderungen finden Sie hier.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

05.08.2020

Stederdorf. Im Zuge der laufenden Bauarbeiten auf der Bundesstraße 444 bei Stederdorf (Landkreis Peine) beginnt am heutigen Mittwoch der zweite und letzte Bauabschnitt. Dadurch ändert sich die Verkehrsführung. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Wolfenbüttel hin.



Die bisherige Umleitung über die Kreisstraße 5 wird aufgehoben. Der Verkehr kann in beiden Fahrtrichtungen wieder über die Ostrandstraße Stederdorf und den Mühlenkreisel fließen.

Die Kreisstraßen K 5 (Wendesser Landstraße) und K 20 (Moorbeerenweg) werden für den durchgehenden Verkehr gesperrt, sind aber jeweils bis zur B 444 als Sackgasse befahrbar. Die B 444 ist zwischen der Straße „Am Park" und dem Mühlenkreisel weiterhin gesperrt.

Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt werden voraussichtlich bis zum 21. August andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Auf der B 444 bei Stederdorf wird seit Anfang Juli die Fahrbahn erneuert und der Knotenpunkt mit der K 5 für den Radverkehr umgebaut, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner weiterhin um Verständnis.


zur Startseite