Wolfenbüttel

Zwischen Rutsche und Schaukel: Vorlesen auf dem Spielplatz in Wolfenbüttel

Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.09.2020

Wolfenbüttel. Die Evangelische Familien-Bildungsstätte Wolfenbüttel hat in ihrem gerade gestarteten Jahresprogramm ein interessantes neues Programmangebot. Und zwar das Vorlesen auf dem Spielplatz.


Wolfenbüttel hat viele attraktive Spielplätze, die zum Toben, Buddeln und Klettern einladen. Aber Kinder lieben auch ruhige entspannte Aktionen, wie zum Beispiel Geschichten hören. Und auch das kann man jetzt auch auf einem Spielplatz erleben. Bei diesem Vorleseprojekt ist die EFB auf ausgewählten Spielplätzen unterwegs und es werden dort den Kindern zwischen Rutsche und Schaukel Geschichten vorgelesen. Mit einer Kiste voller Bücher, einem Lautsprecher und ein paar Sitzgelegenheiten reist eine Vorleserin / ein Vorleser erstmals zu den unten aufgeführten Spielplätzen in Wolfenbüttel. Die Aktion soll bei den Kindern das Interesse an Büchern wecken und dabei Spaß und Fantasie anregen.  Angesprochen werden vor allem Kinder im Übergang von der Kita und im Grundschulalter. Eltern mit ihren Kindern in diesem Alter sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung notwendig. Es findet allerdings nur bei guter Witterung statt.

Termine:
Dienstag, 15. September von 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Dietrich-Bonhoeffer-Straße
Freitag, 18. September von 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Wallstraße am Ententeich
Freitag, 25. September von 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Moorwinkel
Dienstag, 29. September von 15 bis 17 Uhr, Spielplatz Räubergasse

Weitere Infos: Evangelische Familien-Bildungsstätte - Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1a -38300 Wolfenbüttel – 05331 802 453 - www.efb-wf.de


zur Startseite