Sie sind hier: Region >

11. Groß Denkter Musikfest: Wenn ein ganzes Dorf Musik macht



Wolfenbüttel

11. Groß Denkter Musikfest: Wenn ein ganzes Dorf Musik macht


Chorgemeinschaft Groß Denkte/Erkerode
und Schulkinder der Grundschule Gr. Denkte. Foto: Privat
Chorgemeinschaft Groß Denkte/Erkerode und Schulkinder der Grundschule Gr. Denkte. Foto: Privat

Artikel teilen per:

Denkte. Am 3. September findet ab 13 Uhr das elfte Groß Denkter Musikfest "Jung und Alt musizieren gemeinsam" in der Kirche Groß Denkte statt. Der ganze Tag wird erfüllt sein mit Musik verschiedenster Art und bringt eine Vielfalt zutage, die jedes Jahr aufs Neue erstaunt und begeistert.



Fast das ganze Dorf ist in der Kirche dabei: Der evangelische Frauenchor, die Kultur-Schmiede Musikschule Denkte, der Kultur-Schmiede Chor, die Chorgemeinschaft Denkte-Erkerode, , der Posaunenchor, das Blockflötenensemble der Kultur-Schmiede, Schülerinnen und Schüler der Kultur-Schmiede, Bernhard Foitzik vom Song-Duo Saitenwind singt einige Lieder mit der Sängerin der Gruppe Paradogs.

Musikzug wieder mit dabei


Erstmalig nach langer Zeit ist auch der Musikzug Groß Denkte mit einem Ensemble wieder dabei, das Uwe Klußmann leitet. Alle jungen und älteren Musiker und deren Zuhörer, können sich wieder über ein abwechslungsreiches Programm freuen. Das Fest wird geprägt von einem harmonischem Miteinander der älteren und jüngeren Menschen. Es beginnt um 13 Uhr mit dem musikalischen Gottesdienst und endet um 18 Uhr mit einem musikalischen Gottesdienst. Dazwischen gibt es Musik, Musik, Musik.


Für das leibliche Wohl in den Pausen sorgt wieder die Frauenhilfe mit der Kaffeetafel. Der Erlös der Kuchenspenden, kommt der Kirchengemeinde zu Gute. Wie schon in den vergangenen Jahren wird das Fest, das als bestes Musik-Projekt vom Landesmusikrat Niedersachsen ausgezeichnet wurde, als Projekt der Kontaktstelle Musik Wolfenbüttel von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz gefördert. Für Kinder und Erwachsene heißt es wieder: "Dabei sein ist alles" beim größten Musikfest in der Samtgemeinde Elm-Asse. Der Eintritt ist frei, jeder ist herzlich willkommen.


zur Startseite