whatshotTopStory

13. Goslarer Filmtage: "So fremd... so vertraut"

von Alec Pein


Vom 7. bis 13. März finden im Goslarer Theater in der Breiten Straße 86 die 13. Goslarer Filmtage statt. Foto: Anke Donner
Vom 7. bis 13. März finden im Goslarer Theater in der Breiten Straße 86 die 13. Goslarer Filmtage statt. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

18.02.2016


Goslar. Unter dem Motto "So fremd... so vertraut" präsentiert die Stadtjugendpflege Goslar vom 7. bis 13. März im Goslarer Theater in der Breiten Straße 86 eine breite Auswahl an spannenden und unterhaltsamen Filmen. Das Film- und medienpädagogische Projekt findet in Kooperation mit der Schulkinowoche Niedersachsen und dem Goslarer Theater statt.

Kindergärten, Schulen und Vereine haben während der Filmtage die Möglichkeit zu günstigen Konditionen (etwa 3 Euro pro Schüler, für Betreuer sogar kostenlos) aus einer breiten Auswahl von Filmen zu wählen und sie anzusehen. Das diesjährige Programm ist unter Filmtage.goslar.de einzusehen. Ziel der Goslarer Filmtage sei, die Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen auf dem Gebiet der audiovisuellen Medien, durch einen produktiven und kritischen Umgang mit dem Medium Film zu fördern und ihre Medienkompetenz zu stärken. Das Programm besteht aus durch ein Expertengremium ausgewählten Filmen, die eine sinnvolle Ergänzung zum Unterricht bieten.

Die Lehrkräfte haben die Möglichkeit über die Internetseiten www.schulkinowoche.de oder www.visionkino.de zu den Filmen ein kostenloses, pädagogisches Begleitmaterial zu beziehen. Darüber hinaus bieten die Goslarer Filmtage in Kooperation mit diversen, themenrelevanten Organisationen pädagogische Begleitung im Kinosaal an. Hierbei stellt auch die Einbeziehung der Schulen/Schulklassen in die Vorbereitung und Durchführung der begleitenden Veranstaltungen, ein wichtiges Kriterium dar.


zur Startseite