Braunschweig

14.000 Euro Schaden beim Einparken


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.11.2017

Braunschweig. Laut Mitteilung der Polizei entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der


Georg-Westermann-Allee ein erheblicher Schaden, der auf mindestens 14.000 Euro geschätzt wird. Insgesamt wurden fünf PKW demoliert.

So wollte laut Polizeibericht eine 49-Jährige kurz nach 7 Uhr in eine freie Parkbox einfahren, stoppte und setzte zurück, um dann vorwärts einzuparken. In dem Moment fuhr eine 24-Jährige von hinten auf und drückte den Wagen gegen drei weitere dort abgestellte Fahrzeuge. Widersprüchliche Angaben gebe es, ob die 49-Jährige geblinkt habe, um den Einparkvorgang anzuzeigen.
Zeugen melden sich bitte beim Unfalldienst unter der Telefonnummer 0531/476 3935.


zur Startseite