whatshotTopStory

19-Jährige fährt gegen Baum und wird ins Krankenhaus geflogen

von Alexander Panknin


Der rote VW Polo einer 19-jährigen Fahrerin prallte nach einem gescheiterten Überholmanöver gegen einen Baum und landete im Graben. Fotos: aktuell24(BM)
Der rote VW Polo einer 19-jährigen Fahrerin prallte nach einem gescheiterten Überholmanöver gegen einen Baum und landete im Graben. Fotos: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

19.06.2017

Klein Lafferde. Am heutigen Montagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall auf der B1 am Weißen Kreuz. Eine 19-Jährige verschätzte sich bei einem Überholmanöver, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem Straßenbaum. Sie wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt.


Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, musste die schwer eingeklemmte Frau von der Feuerwehr befreit und anschließend mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Aus Büddenstedt kommend sei sie mit ihrem roten VW Polo in Richtung Klein Lafferde unterwegs gewesen. Den Gegenverkehr falsch einschätzend, versuchte sie einen Fahrradfahrer zu überholen. Ein nahendes Auto auf der Gegenfahrbahn hatte die junge Fahrerin scheinbar so sehr erschreckt, dass diese ihr Lenkrad zu scharf einschlug und dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Nachdem sie infolgedessen ins Schleudern geraten war, endete ihr Fahrzeug an einem Straßenbaum. Die Feuerwehr musste die junge Fahrerin aus ihrem Fahrzeug befreien, dafür wurde das Dach zum Teil entfernt.

[image=5e176dd5785549ede64db2a6]
[image=497385 size-large]


zur Startseite