whatshotTopStory

19-Jähriger rast in Clauen in eine Hauswand

von Antonia Henker


Fotos, Video, Podcast: aktuell24 (BM/MC)
Fotos, Video, Podcast: aktuell24 (BM/MC) Foto: Benjamin Müller

Artikel teilen per:

26.01.2017

Peine. Gestern Abend gegen 22.40 Uhr fuhr ein 19-jähriger Peiner in Clauen in eine Hauswand, als er aus bisher ungeklärten Gründen aus der Kurve flog.



Der 19-Jährige war mit seinem roten VW Polo aus Richtung Hohenhameln unterwegs. Im Ort kam er rechts von der Fahrbahn ab und raste über Bordstein und Gartenzaunschließlich in den Eingangsbereich eines Hauses. Nach Angaben des Fahrers sei er „kurz eingenickt", dann in der Kurve aufgeschreckt und habe das Lenkrad herumgerissen. Der Fahrer selbst wurde bei dem Unfall verletzt und ins Klinikum Peine gebracht, die Bewohner des Hauses kamen mit dem Schrecken davon. An dem Pkw des 19-Jährigen, der Hauswand sowie an einem Pkw Opel Zafira, der neben der Hauswand geparkt war und bei dem Unfall ebenfalls beschädigt wurde, entstand nach bisherigen Erkenntnissen ein Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro.

regionalHeute.de sprach mit dem Peiner Polizeisprecher Peter Rathai:


[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2017/01/2017-01-26-id170126-pkw-rauscht-in-hauswand-oton-polizei-clauen-audio-bm-web.mp3"][/audio]




Foto: Benjamin Müller




zur Startseite