Sie sind hier: Region >

2,1 Millionen Euro gewonnen: Fortuna schlägt im Landkreis Gifhorn zu



Gifhorn

2,1 Millionen Euro gewonnen: Fortuna schlägt im Landkreis Gifhorn zu

Bei der Ziehung der GlücksSpirale am vergangenen Samstag passten alle sieben Zahlen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Die Glückssträhne in Niedersachsen hält weiter an: Bei einem Spielteilnehmer aus dem Landkreis Gifhorn stimmten bei der Ziehung der GlücksSpirale am vergangenen Samstag alle sieben Gewinnzahlen mit seiner Losnummer überein. Seine offenen Wünsche kann sich der Glückliche nun mit einem Gewinn in der Gewinnklasse VII in Höhe von 2,1 Millionen Euro erfüllen. Das berichtet die Toto-Lotto Niedersachsen GmbH in einer Pressemeldung.



Ein Gewinner der Gewinnklasse VII bei der GlücksSpirale kann sich alternativ ebenso eine monatliche Rente in Höhe von 10.000 Euro über 20 Jahre lang auszahlen lassen. An der glückbringenden Ziehung der GlücksSpirale hat der Spielteilnehmer automatisch im Rahmen seines Abonnements (ABO-GlücksSpirale) teilgenommen.

Damit steht der 18. Millionär in Niedersachsen im Jahr 2021 fest – 2020 waren es elf Personen im gesamten Jahr, die sich über einen Millionengewinn freuen konnten. Insgesamt erzielten 2021 bereits 78 Niedersachsen einen Hochgewinn von mindestens 100.000 Euro bei den Lotterien von LOTTO Niedersachsen.


zur Startseite