Sie sind hier: Region >

24. Fümmelsee Triathlon steht in den Startlöchern



Wolfenbüttel

24. Fümmelsee Triathlon steht in den Startlöchern

von Jens Bartels


Andreas Meißler (Pressesprecher WSV 21), Meik Rahmsdorf (BLSK), Jürgen Basler (WSV 21). Foto: Jens Bartels
Andreas Meißler (Pressesprecher WSV 21), Meik Rahmsdorf (BLSK), Jürgen Basler (WSV 21). Foto: Jens Bartels Foto: Jens Bartels

Artikel teilen per:

Fümmelse. Der Schwimmverein WSV 21 lädt am 25. Juni zum alljährlichen Triathlon am Fümmelsee ein, bei dem sowohl Breitensportler als auch Kaderathleten erwartet werden. Die Veranstalter rechnen an diesem Tag mit 160 bis 200 Teilnehmern.



Der Triathlon am Fümmelsee blickt auf eine Tradition von mehr als zwei Dekaden zurück. „Wir feiern sozusagen bald Silberhochzeit“, freut sich Andreas Meißler, Vorsitzender für Kommunikation des WSV 21. In den achtziger Jahren ins Leben gerufen, wurde die Veranstaltung zeitweise unterbrochen und wird in diesem Jahr bereits zum 24. Mal ausgetragen. Ohne Unterstützung von außen wäre dies nicht möglich, betont Meißler: „Wir freuen uns, dass wir weiterhin die Sponsoren an unserer Seite haben. Alleine durch die Startgelder lässt sich eine Veranstaltung in dieser Größenordnung auch trotz der vielen ehrenamtlichen Helfer nicht durchführen.“

„Wir möchten ein Zeichen setzen, denn Wolfenbüttel ist eine Sportstadt und dieser Triathlon ist hier eine der größten Sport-Veranstaltungen“, zeigte sich der Kommunikationsbeauftragte des Vereins stolz und fügte hinzu: „Auch der Präsident des niedersächsischen Triathlon-Verbandes, Winfried Barkschat, freut sich jedes Jahr über die Austragung dieses Sportereignisses, denn Triathlon erfreut sich einer immer größer werdenden Zahl an Aktiven.“ Das unterstreicht auch Meik Rahmsdorf, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Braunschweigischen Landessparkasse, Hauptsponsor der Veranstaltung: „Uns ist es wichtig, dass dieser Sport vorangetrieben wird. Ich persönlich mag die Vielseitigkeit des Triathlons.“


Mitorganisator Jürgen Basler ist begeistert über die Zuteilung der Landesmeisterschaften, die bereits zum dritten Mal im Rahmen der Veranstaltung in Wolfenbüttel ausgetragen werden: „Wir sind sehr glücklich darüber. Es ist eine Belohnung dafür, dass wir das in den beiden Jahren gut gemacht haben! Die Verbandstrainer haben uns zugesichert, dass die Elitekader am 25. am Start sind.“

Auch Elite-Athleten sind am Start


45 Helfer sorgen für tatkräftige Unterstützung, außerdem gibt es eine Kooperation mit der Feuerwehr und der DLRG – die Stadt kümmert sich um die Absperrungen. Ab morgens um 6 Uhr wird das Event vorbereitet. Neu in diesem Jahr: Die Stadt hat für die Fahrradstrecke einen Rundkurs genehmigt. Für die Jedermann-Wettbewerbe müssen 400 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen bewältigt werden. Im Anschluss finden die Landesmeisterschaften der A- und B-Jugend, sowie der Junioren statt.

Die ersten Wettbewerbe starten um 9 Uhr. Anmeldeschluss ist der 18. Juni, Nachmeldungen sind allerdings möglich. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.fuemmelsee-triathlon.com


zur Startseite